Azurblaues Meer, weite Berglandschaften, romantische Olivenhaine und selbstverständlich gutes Essen: Das ist Italien! In unserem Bella Italia-Special stellen wir drei besonders beliebte Destinationen für den Urlaub in Italien vor.

Dolce Vita und viel Kultur in Florenz

Leonardo da Vinci, Michelangelo und Galileo Galilei wirkten hier und auch Goethe hat es sich nicht nehmen lassen, dem wunderschönen Florenz einen Besuch abzustatten. Die Großstadt in der Toskana blickt auf eine reiche Geschichte zurück und gehört mit jährlich über 4 Millionen Touristen nicht umsonst zu den meist besuchten Städten der Welt. Auch bei den Deutschen gehört Florenz im Italienurlaub zu einem der beliebtesten Reiseziele überhaupt.

Die toskanische Stadt hat eine Menge zu bieten: Allein die historische Altstadt, die seit den 80er Jahren zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, hat noch jeden Touristen mit ihrem unverwechselbaren Charme überwältigt. Der Ponte Vecchio und die Piazza della Signoria sind nur einige Beispiele für Florenz einzigartige Architektur. Wer neben dem vielfältigen Kulturreichtum einen kleinen Ausgleich sucht, kann sich in den zahlreichen Cafés und Restaurants von Florenz dem Dolce Vita hingeben und toskanische Spezialitäten genießen.

Mediterranes Klima am Gardasee

Der Gardasee erfreut sich bei deutschen Touristen schon seit Jahrzehnten größter Beliebtheit. In den italienischen Alpen gelegen, gehört der knapp 370 km² große See gleich zu mehreren Provinzen, nämlich Trentino, Verona und Brescia. Trotz seiner alpinen Lage bietet der Gardasee dem Italienurlauber sonniges Mittelmeerklima und wunderschöne Strände.

Rund um den Gardasee werden traditionell vor allem Wein, Zitrusfrüchte und Oliven angebaut. Wer etwas tiefer in die Geschichte dieser regionalen Spezialitäten eintauchen möchte, sollte sich nach Cisano begeben: Ein Besuch im Museo dell’olio d’oliva, dem Olivenölmuseum bereichert den Italienurlaub mit einem interessanten Teil landestypischer Kultur und ist sehr empfehlenswert.

Atemberaubende Aussichten in Südtirol

Nördlich grenzt der Gardasee an Südtirol, einer der heterogensten Regionen Italiens. Allein sprachlich werden Italienurlauber einen Unterschied zum Rest des Landes feststellen, denn hier wird neben italienisch vor allem auch deutsch gesprochen.

Südtirol ist ein beliebtes Ziel für Wellness- und Aktivurlauber gleichermaßen, deren idyllische Berglandschaften zu Trekkingausflügen, Nordic Walking und Mountainbike-Touren einladen. Wer nach so viel sportlicher Aktivität etwas Ruhe sucht, kann die Wellness-Angebote der zahlreichen Bäder und Spas nutzen und sich zum Beispiel in der beliebten Meran Therme pure Entspannung gönnen und sich mal so richtig verwöhnen lassen.

Im beschaulichen Meran sollte man sich einen Spaziergang durch die Innenstadt nicht entgehen lassen. Mit ihren charakteristischen historischen Bauwerken strahlt die Kurstadt einen unverwechselbaren Charme aus, den man einfach auf sich wirken lassen sollte. Übrigens finden im Herbst jedes Jahr die Meraner Musikwochen statt, ein Festival, das Liebhabern von klassischer Musik den Italienurlaub ganz besonders versüßt.Auf den Geschmack gekommen? Vier-Sterne Hotels in Florenz, Wellness in Südtirol oder Strandurlaub am Gardasee: Besonders schöne und günstige Angebote für Euren Italienurlaub gibt ab 24. Mai bei vente-privee.com!