Was ist das beliebteste Kleidungsstück am Strand? Natürlich der Bikini – Egal, ob klassisch in Uni oder im Retro-Look, mit süßen Polka Dots, wie der allererste seiner Art. Um den runden Geburtstag des beliebten Zweiteilers gebührend zu feiern, gibt es auf vente-privee.com ab dem 04. Mai eine tolle Auswahl an Bademode der Swimwear-Marke arena.  Bei der Vielfalt an Modellen, findet Ihr sicher auch euer neues Lieblingsstück. Doch wo und wie ist der Bikini eigentlich entstanden?

Paris gilt nicht umsonst als die Modestadt schlechthin und Frankreich ist definitiv eines der einflussreichsten Länder in Sachen Mode. Es verwundert uns daher kaum, dass die Heimat von vente-privee.com auch in der Geschichte der Bademode eine wichtige Rolle spielt: Die Geburtsstunde des modernen Bikinis, wie wir ihn heute kennen, schlug nämlich auch nach Pariser Zeit. Im Mai 1946 und damit fast auf den Tag genau vor 70 Jahren, kündigte der Franzose Jacques Heim seinen „Atom“ – den kleinsten Badeanzug der Welt –  an und nur wenige Wochen später, am 05. Juli, präsentierte auch der Pariser Louis Réard (als gelernter Maschinenbauingenieur und nicht wirklich der klassische Bademode-Designer), seinen „Bikini“ der Öffentlichkeit. Doch leicht war der Weg des heute so beliebten Zweiteilers keineswegs. Er war verpönt und jahrelang an Stränden verboten. Der wahre Siegeszug der damals eher gewagten Bademode begann erst knapp 20 Jahre später, nachdem Ursula Andress, im weißen Bikini, in „James Bond jagt Dr. No“ aus dem Wasser stieg und Sean Connery den Kopf verdrehte.

Bikini – Unser Lieblingszweiteiler für den Sommer

Glücklicherweise werden dem Bikini heute beinah keine Grenzen mehr gesetzt. Die Vielfalt an Farben und Formen war noch nie so hoch. Neben dem Top-Trend Neopren gefallen uns zwei weitere Trends besonders gut: High-Neck Oberteile und High-Waist Hosen. Mehr Stoff ist also wieder stark im Kommen und bringt uns näher zu den Ursprüngen des Zweiteilers zurück. Man kommt nicht umhin, an Hollywood-Schönheiten wie Marilyn Monroe in ihrem rosa Polka Dot Bikini zu denken. Auch heute noch ist sie ein Inbegriff für Weiblichkeit und zeigt wie schön und sexy Frauen mit weiblichen Rundungen in Strandmode sein können. Apropos Polka Dots: Wir lieben das Pünktchen-Muster in all seinen Facetten und es ist ein Klassiker, der uns jede Saison aufs Neue kleidet.

Wir sind uns hundertprozentig sicher, dass sich in diesem Sommer für jede Figur und jeden Geschmack der perfekte Begleiter für den Strandurlaub oder nächsten Schwimmbadbesuch finden lässt. Zugegeben, es gibt sicherlich Modelle, die zwar perfekt fürs Sonnenbaden gemacht sind, aber nicht gleichermaßen zum Sportschwimmen taugen.

Nicht jeder Bikini ist für alle Arten von Bade“Sport“ gemacht. Dennoch müssen sich Design und Funktion nicht grundsätzlich ausschließen. Ein tolles Beispiel dafür ist die Marke arena. Sie hat sich voll und ganz dem Wassersport verschrieben, und obwohl sich die Marke auf Funktion und Innovation der Bademode fokussiert, verliert sie nicht den modischen Aspekt aus den Augen. Neben dem Angebot an sportlichen Modellen findet ihr daher auch farbenfrohe Triangel- und Bandeau-Bikinis , die perfekt für den Strand geeignet sind.