Wie bei der Prêt-à-Porter-Damenmode entwickelt sich das Angebot an Make-up und Kosmetika ständig weiter. Verschönere Deine Augen und folge den neuesten, einfachen Tipps und Tricks, um auch alles richtig zu machen.

Lust auf Smokey-Eyes?

Eyeliner

Smokey-Eyes wurden im Hollywood der 20er-Jahre erfunden und passen einerseits zu einem eleganten und einfachen Look bei Tag andererseits zu einem gewagteren Stil am Abend. Hier hängt alles von der Wahl der Farben ab: Kupfertöne verleihen einen diskreten und vornehmen Ausdruck, intensivere Farben (Blau, Violett oder Grün) erzeugen einen festlichen Effekt. Make Up For Ever bietet auch Eyeliner und Lidschatten in grellen, pfiffigen Farben. Kurz gesagt sind Smokey-Eyes einfach eine Farbabstufung des Augen-Make-ups.  Ziehe zuerst einen dunklen Lidstrich über dem oberen Wimpernkranz und verstreiche ihn mit einem Pinsel. Beginne am äußeren Rand des Lids und ziehe den Strich nach Innen bis zum Ende des Lids. Vollführe anschließend die Abstufung in zwei Schritten und schminke hierfür das ganze Lid. Vergesse nicht, die dunklere Farbe am Rand des unteren Wimpernkranzes aufzutragen, um Deinen Blick zu umrahmen. Verleihe Deinem Make-up schließlich das letzte Highlight, indem Du mit einem Wattepad Glitzerpuder unterhalb des Augenbrauenbogens auftupfst. Trage dazu einen intensiv roten Lippenstift auf, sehr feminin.

Grafisch oder am Unterlid – Eyeliner in allen Formen

Ob in der Stadt oder auf dem Laufsteg – 2016 wird der Eyeliner so auffällig getragen wie nie zuvor. Dabei sind zwei große Trends zu erkennen: Der grafische Strich und Eyeliner am Unterlid. Für den grafischen Effekt ziehe einen überdimensionalen Lidstrich. Zögere nicht, das halbe Oberlid abzudecken. Verdünne den Strich am äußeren Lidrand und verlängere ihn ins Unendliche! Damit brauchst Du kein Rouge mehr aufzutragen, die Intensität des Lidstrichs genügt. Raffinierter und ein bisschen subtiler ist der ultra-moderne Lidstrich am Unterlid, dieser vergrößert den Blick. Ziehe einen dünnen, aber sichtbaren Strich vom inneren Lidrand entlang des Lids bis an die Linie des äußeren Endes der Augenbraue. Auch hier brauchst Du kein Rouge mehr aufzutragen. Verwende schließlich wimpernverlängernde Mascara wie den von L’Oréal und das Ergebnis ist perfekt. Bevor Du mit dem Schminken beginnst, besorge Dir die entsprechenden, qualitativ hochwertigen Kosmetika. Melde Dich am besten sofort kostenlos bei vente-privee.com an und nehme an den nächsten Verkaufsevents von Markenkosmetika teil.