Die Hochzeit Eurer besten Freundin steht kurz bevor und Ihr habt bei all den Vorbereitungen als Brautjungfer ganz vergessen ein passendes Kleid für Euch selbst zu kaufen? Das größte Problem in einer solchen Situation wird dann zumeist, dass uns Frauen auf die Schnelle selten das EINE besondere Kleid in die Hände fällt und wir uns mit einer unglücklichen Alternative „zufrieden“ geben müssen.

Um Euch vor diesem unschönen Szenario zu bewahren und damit Ihr perfekt gestylt zum Hingucker auf der nächsten Hochzeit werdet (natürlich neben der Braut), gibt es bei vente-privee.com ab dem 14. Juni traumhafte Kleider aus der Premiumlinie von GUIDO MARIA KRETSCHMER BERLIN, mit Preisnachlässen von bis zu 60 Prozent auf den UVP.

Die Kollektion zeichnet sich besonders durch ihre glamourösen und hochwertigen Designs und der sichtbaren Liebe zum Detail aus. Vor allem die nudefarbenen Kleider haben es uns besonders angetan. Aber können/dürfen helle Farben überhaupt auf einer Hochzeit getragen werden?

Der Brauch

Wo es heutzutage noch oft als No-Go gilt in hellen Tönen auf einer Hochzeit zu erscheinen, war es früher üblich, dass sich die Brautjungfern farblich der Braut annäherten, um böse Geister von ihr abzulenken und sie so zu beschützen.

Wir finden, dass ein so schöner Brauch wieder an Popularität gewinnen sollte. Nicht zuletzt, da zarte Farben perfekt zum Sommer passen und nahezu jedem Hauttyp schmeicheln.

Elegante Cocktail- und Abendkleider von GUIDO MARIA KRETSCHMER BERLIN sind natürlich nicht nur die perfekten Begleiter für Hochzeiten, sondern wollen auf jeder Art von festlichen Veranstaltungen gezeigt und getragen werden. Ihr seid gerade auf der Suche nach dem perfekten Kleid für einen besonderen Anlass?  Dann schaut ab dem 14. Juni einfach in den Verkauf rein.