Der Mustermix

Es ist fast so, als würden wir die bisherigen Regeln der Mode missachten: Das Tragen unterschiedlicher Muster auf einmal ging bisher gar nicht. Doch It-Girls und Designer sagen uns etwas anderes. Was wir dabei beachten sollten, erfährst Du hier.

Überwinden wir unseren Widerstand gegen den Mustermix, wagen wir das Abenteuer

Um ganz ehrlich zu sein, habe ich mich lange gegen den Trend ‚Mustermix‘ gesträubt. Was ich deswegen verpasst habe! Als ich mich schließlich von dieser Neuheit mitreißen ließ, sah ich diesen Trend als kleines Abenteuer an – als eine Gelegenheit, die Grenzen des Akzeptablen auszutesten. Und einmal mehr komme ich zu dem Schluss, dass Design, Mode und Trend von Menschen geprägt werden, die große Schritte wagen. Wenn man etwas wagt, macht man sich nicht lächerlich. Nein, im Gegenteil. Man lernt einige Regeln, um das absolute Chaos zu vermeiden. Wenn man sich an den Mustermix herantraut, geht man am besten zuerst von einem bestimmten Kleidungsstück aus, um das Outfit zu erstellen. Wählen wir als Ausgangspunkt das auffälligste Kleidungsstück, um die weiteren Teile auszusuchen. Denn schließlich geht es auch hier um die Balance. Schon bald wirst Du Dich sicherer fühlen. Du solltest dazu nur einige Tipps beachten.

Geometrische Muster und Blumenmuster – zusammen oder getrennt?

Kombiniere die auffälligsten und gewagtesten Muster mit feineren und dezenteren Mustern. Oder aber gleiche Muster in unterschiedlichen Farben: Beispielsweise gestreift mit gestreift, Blumenmuster mit Blumenmuster oder Animalprint mit Animalprint. Achte dabei einfach auf die unterschiedlichen Größen der Muster, beispielsweise kleine Blumen mit großen Blumen oder feine Streifen mit dicken Streifen. Ebenso kannst Du alle Muster mit dem Streifenmuster kombinieren, denn geometrische Muster vertragen sich mit allem. Magst Du es lieber klassisch und elegant? Die zu beachtenden Regeln gelten allgemein. Wähle Deine Kleidung in Schwarz und Weiss und verleihe Deinem Outfit mir einer Handtasche oder Schuhen einen Hauch Farbe. Frühling ist Deine Lieblingsjahreszeit? Feine Blumen und sanfte, etwas diffuse Rautenmuster geben eine sehr schöne Kombination ab. Wähle eines der Muster in satten, das andere in neutralen Farbtönen. Magst Du den Matrosenstil? Streifenmuster sind dafür perfekt. Wähle Muster, die einen ähnlichen weißen Grundton haben. Dieser Trend hat sich bereits in zahlreichen Läden und bei vielen Marken, wie zum Beispiel bei Mango oder Zara, verbreitet. Weißt Du noch nicht, welche Muster Du gerne kombinierst? Gehe den sicheren Weg. Kombiniere Farben, die harmonisch zusammenpassen; dabei wird der Mustermix immer noch gewagt sein, ohne dass Du Gefahr läufst, sich bei der Auswahl zu vergreifen. Achte außerdem auf die Accessoires. Sie sind der Schlüssel, um etwas mit der Linie zu brechen. Wähle am besten satte Farben. Und nicht zuletzt: Hab Spaß beim Mustermix! Mache auch Du beim neuen Mustermix-Trend mit und mische Deine Lieblingskombinationen. Melde Dich kostenlos bei vente-privee.com an und nimm an den nächsten Verkaufsevents von Mustermix-Artikeln teil. Bei uns findest Du garantiert zum besten Preis den Mustermixstil, der Dir gefällt.