Alles Gute, Papa!

Macht Eurem Vater eine Freude: Selbstgemachte Geschenke kommen von Herzen und liegen wieder absolut im Trend.  Wie wäre es mit Cupcakes? Die süßen Grüße aus der Küche kommen immer gut an – Da kann auch ein Papa nicht „Nein“ sagen.

Cupcakes selbermachen: Schnell und einfach

Zutaten

Für den Teig

  • 125 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 125 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 2 Eier
  • 2 EL Milch
  • 1 Prise Salz
Für das Topping

  • 320 g Puderzucker
  • 150 g weiche Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 EL heißes Wasser

So geht’s

Backofen auf 185 °C vorheizen. Dann das Mehl gut sieben und bereitstellen. Die weiche Butter (Wichtig: Sie darf nicht zu kalt sein, am besten stellt Ihr sie schon einige Zeit vor dem Backen aus dem Kühlschrank) mit dem Zucker verrühren und schaumig schlagen. Nach und nach die Eier, etwas Salz und die Milch unterrühren. Wenn alles schön schaumig ist, das Mehl hinzufügen.

Jetzt könnt Ihr schon den fertigen Teig in Euer Cupcake- oder Muffinblech geben. Hübscher wird es, wenn Ihr kleine Förmen in die Mulden legt. Achtet darauf, dass diese nur zu etwa 2/3 gefüllt werden, der Teig geht beim Backen auf. 12 Minuten backen und danach die kleines Cakes gut auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit verrührt Ihr die restliche Butter mit dem Zucker und gebt etwas Wasser hinzu. So entsteht die Creme für das Topping, das Ihr jetzt ganz einfach auf die ausgekühlten Cupcakes auftragen könnt.

Jetzt ist Eure Kreativität gefragt: Dekoriert Eure Cupcakes mit Schokostreuseln, kleinen Früchten oder Gummibärchen – Hier sind Euch keine Grenzen gesetzt. Viel Spaß und guten Appetit!